Home /

Ganz grosses Kino!


Einen Oscar wird Samuel L. Jackson wohl nicht für seine Rolle im B-Movie-Kracher Snakes on a Plane bekommen. Denn mit Sätzen wie "I have had it with these motherfucking snakes on this motherfucking plane!" ist es wohl schwierig die Academy zu beeindrucken.

Der Film ist aber ganz grosses Kino! Man schmeisse hunderte von hochgiftigen und extrem aggressiven Schlangen in ein Flugzeug voller Passagiere und los gehts. Wo Schlangen überall hineinbeissen können... Autsch!

Ich gehe morgen in die Apotheke und kaufe mir schon mal auf Vorrat ein Antiserum!

ACHTUNG GEFAHR!


Schrecklich, kennt Ihr das?

Es gibt Momente in denen ich mich nicht mehr im Griff habe. Wenn es zum Beispiel zu einem Reflex geworden ist, den allmorgendlich klingelnden Wecker abzuschalten und weiterzuschlafen. Zwei Stunden später werde ich wach und PANIK! Die Sonne scheint bereits durchs Fenster hinein und blendet das halboffene Auge. Schnell muss es nun gehen, doch schnell bedeutet meistens unkoordiniert und hastig, was zur Folge hat, dass ich umherstolpere und mir diverse Körperteile an Ecken und Kanten stosse. Ein paar Minuten später, meint man das Gröbste sei überstanden und man könne nun Richtung Bahnhof rennen, doch wo ist der Wohnungsschlüssel? Shit, shit, shit, shit! Der Tag ist gelaufen! Heute geht wohl alles schief ...

... im Büro angekommen und E-Mails checken. Ein ungelesenes E-Mail erscheint: Ihre Amazon.de Bestellung wurde versandt. Das muss ein Fehler sein, ich habe doch nichts bestellt oder...? Langsam kommen einem die Buchtitel bekannt vor, es dämmert und ich ahne Schreckliches. Betrunken Online-Shopping! Nach der Party am Wochenende noch schnell das Laptop aufgeklappt und bei Amazon gelandet. Praktischerweise ist die Kreditkartennummer bereits hinterlegt und der prall gefüllte Einkaufswagen wird online zur Kasse gefahren. Jetzt nur noch bestätigen und wie ein feuchtes Zäpfchen flutscht die Bestellung durch den Internet-Äther (Oder eher Internäther, hab ich jetzt ein Wort erfunden?).

Ganz besonders freue ich mich nun auf das Buch Flaschendrehen oder: der Tag an dem ich Nena zersägte.

Ärzte ohne Grenzen



Am Montag bis in die Morgenstunden des Dienstags wurde DAS Fest in Frauenfeld gefeiert, der Bechtelistag. Immer am dritten Montag des Januars treffen sich die Stadtjugend und die Junggebliebenen und machen die Nacht zum Tag.

Wir waren natürlich verkleidet unterwegs: Das Chirurgen-Team: Prof. Dr. Theo Retisch, Prof. Dr. Resi Stent und Prof. Dr. van Hinten (Urologe). Wie auf dem Bild zu sehen, hatten wir die Medizin schon dabei und sind ganz leicht an einer "Überdosis" vorbeigeschrammt. Als Arzt hat man ja eine gewisse Verantwortung! ;)

Ich freue mich schon aufs nächste Jahr!

Reminder: 22.01.2008 frei nehmen!



Fussball, Fans und Gummischrot

Heute fand zum zweiten Mal das Hallenmasters Fussball-Turnier in der Winterthurer Eishalle statt. Wenigstens ein kleines Amuse-Bouche um die lange Winterpause im Profifussball zu überstehen.

Angetreten sind heute der FC St. Gallen, die Grasshoppers Zürich, der österreichische Bundesligist Cashpoint Altach, Murat Yakins Concordia Basel, der deutsche Kultverein FC St. Pauli und die Heimmannschaft FC Winterthur.

Mit der Winterthurer Bierkurve und den St. Pauli-Anhängern auf der einen und den GC-Fans auf der anderen Seite war der Ärger eigentlich schon vorprogrammiert. Im Radio hiess es dann später: "Es kam zu kleineren Scharmützeln... Die Polizei musste Gummischrot einsetzen."

Fussball gespielt wurde nebenbei auch noch: Concordia Basel hat im Finale den FC St. Pauli im Elfmeterschiessen (in der Halle sind es ja nur 9 Meter...) geschlagen, was eigentlich nicht verwundert, da Murat bei der Wahl zum Schweizer des Jahres nicht mitmachte und sogar Mama Yakin in der Eishalle dabei war. Murat lief übrigens an Krücken, wahrscheinlich ist seine Gesässverletzung mal wieder aufgebrochen. Einmal Arsch, immer Arsch, heisst es ja bekanntlich. Schweizer des Jahres wurde Köbi Kuhn, Trainer der CH-Nationalmannschaft, für seine Güte auch ausgemusterten Veteranen des Vereinsfussballs eine Chance in der Nationalmannschaft zu geben und natürlich für den WM-Titel 2006. Danke Köbi!

Hier noch ein paar Impressionen vom Hallenmasters:






Neue Bilder / New Graphics



Some new graphics :
Here you can see my whole Online PortFolio


Happy New Year!



Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr ist es, wieder viel mehr in meinen Blog zu schreiben. Lange ist es her seit dem letzten Eintrag.

In gewohnter Manier wurden die Feiertage durchgespielt. Weihnachten das grosse Fressen, zu Silvester wird angestossen und danach wird mit einer Vitamin- & Alka Seltzer-Kur versucht den Körper wieder fit für das neue Jahr zu bekommen, er muss ja noch schliesslich etwas halten (oder besser aushalten).

In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2007!

Christoph



One of my New Year's pledges is to reactivate my blog. It was such a long time since my last entry.

Like every year Christmas was the Grande Bouffe, the booze on New Year's Eve and after all the vitamin-packed rehab.

I wish u a healthy, successful and happy new year!

Christoph










<< January 2007 >>
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

archives

powered by SimpleBlog 2.0

rss feed
PortFolio